Chronik

Die Chronik der Kinderfeuerwehr

Als dritte Ortsfeuerwehr in Osnabrück, neben Voxtrup und Sutthausen, wurde die Kinderfeuerwehr Stadtmitte offiziell am 27.04.2013 gegründet.

Die beiden Betreuerinnen, Nadine Koch-Puchalski und Nina Fraumann-Piniek, starteten mit 12 Kindern im Alter von sieben bis neun Jahren. Zum Jahreswechsel 2014 erhöhten die beiden Betreuerinnen, auf Grund der sehr starken Nachfrage die Anzahl der Kinder auf fünfzehn. Da Nadine und Nina die Kinder alleine nicht „bändigen“ können, haben sie sich seit den Sommerferien Unterstützung von Joanna Broxtermann geholt.

Die Kinderfeuerwehr Osnabrück-Stadtmitte

 

Generell können Kinder im Alter von sechs bis zehn Jahren bei der Kinderfeuerwehr mitmachen. Die jungen Löschkräfte werden dann ab dem zehnten Lebensjahr in die Jugendfeuerwehr übertreten, wo sie bis zum siebzehnten Lebensjahr bleiben können. Danach erfolgt ein Übertritt in die Aktive Feuerwehr wo ihre „Ausbildung“ beginnt.

Erstellt von: | Kategorie(n): |



Letzte Beiträge